Mama, Kind und Lifestyle

Negativ

Negativ

Ich habe versprochen, dass ich euch schreibe wenn ich ein Ergebnis habe. Und ich habe eines. Es ist negativ. 

Klar bin ich traurig. Ich weiß auch nicht, warum ich zweimal einen leicht positiven Test hatte.

Warum ich dieses Gefühl hatte, dass da was ist, kann ich mir auch nicht erklären. Aber es macht mir zumindest klar, wie groß mein Kinderwunsch eigentlich schon wieder ist, obwohl Böhnchen kaum 6 Monate alt ist. 

Vielleicht liegt es an der Aussage, dass ich eigentlich keine Mutter hätte werden „können“, laut ärztlicher Sicht. Und dann wird man Mutter und man fängt an zu verstehen, was es bedeutet eine Mutter zu sein.  
Wie viel Liebe und Herzblut darin steckt. Wie sehr man dieses kleine Wesen liebt. Und dass man als Mutter diese Liebe auch einem 2. oder 3. (4.) Baby schenken möchte. 

Vielleicht ist mein Wunschdenken auch so groß gewesen, dass mir mein Körper mehr vorgemacht hat als es wirklich da ist. 

Fakt ist, wir möchten noch ein Baby. (oder mehr) 😉 Mein Mann war auch traurig, dass der Test negativ war. 

Wir werden also so verfahren wie mit Böhnchen. Wenn sich was einschleicht freuen wir uns. Wenn es nicht sein soll, dann sind wir dankbar für diese kleine Maus die wir haben. 

Wir werden nicht aktiv darauf hinarbeiten, sondern der Natur ihren freien Lauf lassen. Wir werden sehen, was passiert. 🙂 

Und ich freue mich wenn es passieren sollte. 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!