Mama, Kind und Lifestyle

11 & 12.Woche – Eine Woche weiter als gedacht

11 & 12.Woche – Eine Woche weiter als gedacht

11 & 12.Woche – Eine Woche weiter als gedacht

2. Schwangerschaft

Die 11. Woche (Und 12. Woche) meiner Schwangerschaft war eher kurz. Am Tag des Wochenwechsels hatte ich den ersten großen Ultraschall. Ich war wie immer total nervös und aufgeregt.

Ob auch alles in Ordnung war? Ob alles gut entwickelt?  Die Sorgen die man sich eben macht.

Nach dem Wiegen und der üblichen Urinprobe hieß es warten. Oh und das kann ich überhaupt nicht gut. Ich bekomme Schmerzen in meiner linken Hand. (Ich habe da eine Kindheitsnarbe, die immer wehtut wenn was ist. ^^) Geduld war noch nie richtig eine Stärke. Zumindest nicht in Wartezimmern.

Doch irgendwann ging es dann los und wir gingen mit weichen Knien in das Zimmer. Mann und Kind mit dabei.

Nach einem kurzen Gespräch wurde auch schon geschallt. Und auf dem großen Monitor für mein Mann und meine Kleine war gleich ein richtiger kleiner Mensch zu sehen! Alles da. Arme, Finger, Beine und kleine Füße mit niedlichen Zehen. Und ein noch großer Kopf mit Mini Stupsnase.

Laut meiner Rechnung war ich 10+0 – laut ersten Ultraschall vor ein paar Wochen 9+5
Und was errechnete der Ultraschall an der Größe vom Baby? 10+5!
Also eine Woche weiter als geplant! Da war ich echt baff!

Mein Bauch hatte aber auch innerhalb einer Woche „plopp“ gemacht und plötzlich sah man mir die Schwangerschaft schon an.
Und dann durften wir Baby genau angucken. Es bewegte sich, strampelte schon und wedelte mit Armen und Beinen und sagte:“Hallo hier bin ich!“

Ich fing tatsächlich an zu weinen.
Die Emotionen quollen über als der Herzschlag zu hören war und ich konnte nur einen Schluchzer von mir geben.

Beim ersten Baby ist man noch so völlig paralysiert vom ganzen Unbekannten und jetzt ist das so vertraut. Die ganze Tragweite ist viel intensiver, man weiß was es heißt! Und wie glücklich man sein darf.

Und trotzdem vergesse ich immer wieder, dass ich tatsächlich schwanger bin. Der Alltag ist so vollgestopft.
Es läuft einfach neben her. Da sind die Momente in denen man begreift und sieht wer da im Bauch ist, doppelt intensiv und emotional. Beim nächsten Ultraschall heule ich bestimmt ganze Taschentücher voll.

Anschließend ging ich mit der Kleinen nach Hause und musste mich erstmal sammeln und das Video vom Ultraschall wieder und wieder angucken. (Und immer wieder weinen vor Freude)

Da meine 11 Woche quasi nur 2 Tage lang war und ich gleich in der 12 war, habe ich beide zusammengefasst. 🙂

Mein ET wurde ebenfalls korrigiert, befindet sich trotzdem noch im Oktober. Und ich neige zum Übertragen. Also von daher mach ich mir keine Gedanken.
Fakten der 11 & 12. Woche meiner Schwangerschaft: 

 Symptome: Kopfschmerzen

Schwangerschaftsstreifen: Pflege mit Weleda -Öl ab der 8.Woche

Gewicht: 64,1 kg – Vor Schwangerschaft 61,0 :  Zunahme gesamt: 3,1kg

Heißhunger: Irgendwie nichts. 

Und unser Baby?: Unser Baby ist jetzt schon eine Woche weiter. So groß wie eine Limette. Wahnsinn.. Immer noch glaube ich was zu fühlen.. aber es ist wirklich sehr zart. Wie ein streichen und der Haut.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!