Mama, Kind und Lifestyle

Bauerncroque – Familientisch 

Bauerncroque – Familientisch 

Bauerncroque – Familientisch 

Famillientisch Woche 13

Dauer: 20 min – Ab 20 Monate – Für 4 Personen – schnell

Es musste heute schnell gehen, da wir einen langen Termin hatten. Croques eignen sich auch wunderbar zum mitnehmen. Aber am besten schmecken sie natürlich war aus dem Ofen. Ich habe beim Alter etwa 20 Monate angegeben, da das Bauernbrot eine recht harte Kruste hat und meine kleine sich damit lange schwer getan hat. Aber generell ist es ja eigentlich nichts anderes als ein üppig belegtes Brot. 😉

Bauerncroque - Familientisch 

Wir brauchen:

  • Bauernbaguette
  • Mayonnaise
  • Schinken
  • Zwiebeln
  • Tomaten
  • Saure Gurken
  • Salat
  • Käse nach Wahl
  • Petersilie
  • 2 hartgekochte Eier

Außerdem:

  • Salz, Pfeffer & Zucker

Anleitung:

Zwiebeln kleinschneiden und in einer Pfanne mit wenig Öl rösten. Den Ofen vorheizen auf 180° Ober& Unterhitze oder 160° Umluft.

Für die Sauce Mayonnaise mit Essigwasser (aus dem Gurkenglas), Salz, Pfeffer und Zucker in einer Schale zusammen rühren. Die Petersilie waschen und klein schneiden. Unter die Mayonnaise mischen und ziehen lasen.

Die hartgekochten Eier, Salat, Tomaten und Essiggurken in Scheiben/Streifen Schneiden und bereit stellen. Käse und Schinken parat legen.

Die Baguettes aufschneiden und nach Wunsch belegen.  (Salat & Mayonnaise erst nach dem Backen ins Croque legen)

Generell ist es egal, ob ihr zwei Hälften einzeln belegt und nebeneinander in den Ofen schiebt, oder das Baguette bereits aufeinander klappt und als Ganzes backt. . Ich bevorzuge die erste Variante, weil ich anschließend eh noch Salat und Sauce hinzufüge. 🙂

Bon Appétit! 🙂

 

Tipps: Wie beschäftige ich mein Kind beim kochen?

Jede Mami fragt sich irgendwann wie man sein Kind beschäftigen kann ohne das es gleich gefährlich wird oder das Essen völlig misslingt.

  1. Malen lassen (der Klassiker)
  2. Spielküche in der Küche zum nachmachen
  3. Töpfe und Pfannen ausräumen lassen
  4. Sack Kartoffeln(o.ä) zum Ein und Ausräumen oder damit die leeren Töpfe befüllen lassen
  5. Eine Zwiebel zum abpellen geben (Liebt mein Kind noch heute und sie ist min 15 min beschäftigt)
  6. Mitmachen lassen (nach eigenem Ermessen) kleingeschnittenes Gemüse in die Pfanne legen (Herd noch auslassen bitte) und etwas zum umrühren in die Hand geben – Gemeinsam essen würzen etc. Findet jedes Kind toll und es fühlt sich mit eingebunden (Auch wenn es mehr Chaos und mehr Arbeit für Mama ist)

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!