Mama, Kind und Lifestyle

Mini-Kohlrouladen in Gemüsesoße – Familientisch

Mini-Kohlrouladen in Gemüsesoße – Familientisch

Mini-Kohlrouladen in Gemüsesoße 

Famillientisch Woche 12

Dauer: 60 min – Ab 18 Monate – Für 3-4 Personen – Ein wenig aufwendig

Anfang der Woche hatte ich einen Kohl gekauft für das Coleslaw. Davon hatte ich noch reichlich übrig. Und da ich wegwerfen nun echt doof finde, habe ich eben Mini-Kohlrouladen gekocht.

Allerdings nach einem eigenem und vereinfachtem Rezept. Für gewöhnlich wird der ganze Kohl (Ohne Strunk) gekocht, damit man die Blätter lösen kann. Da ich aber nur einen halben Kohl hatte, habe ich einfach die Blätter so abgemacht um eben kleine Rouladen zu rollen. Und es hat trotzdem super geklappt.

Mini-Kohlrouladen in Gemüsesoße - Familientisch

 

Wir brauchen:

  • Rinderhackfleisch
  • eine kleine Portion Reis
  • 2 Eier
  • 1/2 Kohl
  • 2 Zwiebeln
  • 6-8 Tomaten
  • Möhren
  • Rinderbrühe

Außerdem:

  • Paniermehl

Gewürze:

  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • Petersilie
  • Zucker

Mini-Kohlrouladen in Gemüsesoße - Familientisch

Anleitung:

Die Blätter vom Kohl ablösen. Bei einem ganzen Kohl den Strunk entfernen und in einem Topf heißen Wasser legen. Nach und nach die Blätter ablösen. Bei einem halben Kohl, Strunk entfernen und Blätter ohne Wasser abpellen. Stücke müssen lang sein und sich zum aufrollen eignen.

Die Blätter im Salzwasser weich kochen und anschließend abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Eine kleine Portion Reis nach Packungsanweisung kochen und abgießen. Die Zwiebel kleinschneiden und in eine große Schale legen.

Hackfleisch, Reis, Paniermehl, 2 Eier, Salz, Pfeffer und Paprikapulver mit der Zwiebel in der Schale zu einem geschmeidigen Teig verkneten. (Besonders fein wird es in der Küchenmaschine)

Den Ofen auf 160° Umluft oder 180° Grad Ober und Unterhitze vorheizen.

In einer flachen Pfanne Öl erhitzen.(Mittlere Hitze) Hackfleisch in die Kohlblätter rollen und mit der Nahtseite nach unten in die heiße Pfanne legen. Das Anbraten verhindert das Auseinander fallen der Rouladen. Eine Auflaufform bereit stellen und die Rouladen hineinlegen, sobald sie von beiden Seiten angebraten sind.

Derweil die Tomaten, Zwiebel und Möhren kleinschneiden. Sobald die Rouladen alle in der Auflaufform liegen, das Gemüse ins heiße Restfett der Pfanne legen und andünsten. Würzen und Zucker hinzufügen. (Tomaten brauchen gerne etwas Zucker, sonst wird es schnell sauer – Kann aber auch weggelassen werden) Rinderbrühe ansetzen und hinzugießen. Alles für 10 min köcheln lassen und abschmecken. Petersilie kleinschneiden und untermischen.

Die Soße über die Kohlrouladen gießen und für 30 min in den Ofen schieben.

Als Beilage hatten wir extra Gemüse (für Böhnchen) und Kartoffeln. Schmeckt aber auch super zu Reis.

Bon Appétit! 🙂

 

Tipps: Wie beschäftige ich mein Kind beim kochen?

Jede Mami fragt sich irgendwann wie man sein Kind beschäftigen kann ohne das es gleich gefährlich wird oder das Essen völlig misslingt.

  1. Malen lassen (der Klassiker)
  2. Spielküche in der Küche zum nachmachen
  3. Töpfe und Pfannen ausräumen lassen
  4. Sack Kartoffeln(o.ä) zum Ein und Ausräumen oder damit die leeren Töpfe befüllen lassen
  5. Eine Zwiebel zum abpellen geben (Liebt mein Kind noch heute und sie ist min 15 min beschäftigt)
  6. Mitmachen lassen (nach eigenem Ermessen) kleingeschnittenes Gemüse in die Pfanne legen (Herd noch auslassen bitte) und etwas zum umrühren in die Hand geben – Gemeinsam essen würzen etc. Findet jedes Kind toll und es fühlt sich mit eingebunden (Auch wenn es mehr Chaos und mehr Arbeit für Mama ist)

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!