Mama, Kind und Lifestyle

Last Dance on the Beach – Scheepjes – Häkeldecke

Last Dance on the Beach – Scheepjes – Häkeldecke

Last Dance on the Beach – Scheepjes – Häkeldecke

Eine Häkeldecke der besonderen Art – DIY

Last Dance on the Beach - Scheepjes - Häkeldecke

Während Böhnchen ihr Nickerchen neben mir machte, surfte ich entspannt ein wenig auf Pinterest nach neuen Ideen zum selber machen. Und ich stolperte über eine wunderschöne Häkeldecke, die so gar nicht aussah wie eine Häkeldecke wie man sie kennt.

Nach ein wenig Recherche fand ich heraus, dass es sich um „Last Dance on the Beach“ von Scheepjes handelt. Ein sogenanntes „Crochet along“ Also ein „Mit Häkeln“.

Die Häkeldecke ist ein Projekt von Scheepjes und einigen weiteren Freunden, die in Gedenken an Marinke Slump ihr Projekt fertiggestellt haben, da sie leider ihrer schweren Depression erlegen ist.

Da ich selber von einer schweren Depression nach der Geburt geplagt worden bin, weiß ich ein solches Projekt zu schätzen und möchte ebenfalls vielen Lesern mit Depression bitten, sich Hilfe zu suchen. Es gibt immer einen Ausweg.

Diese Decke zu häkeln war irgendwie auch eine mentale Heilung. Eine Art Meditation. Über 12 Wochen werden jeweils 12 verschiedene Muster gehäkelt. 4 Pro Woche. Es ergibt eine recht große Decke. Daher habe ich für Böhnchen die Deckengröße abgewandelt und nur 25 Quadrate gehäkelt. Ich habe dafür Wolle benutzt, die ich noch übrig hatte von anderen Projekten.Im Original wird die Wolle von Scheepjes verwendet.

Hauptsächlich in Farben für mein Wintermädchen. Eisblau, Weiß, Eisrosa und natürlich Pink.

Last Dance on the Beach - Scheepjes - Häkeldecke

Die Anleitung ist komplett auf englisch oder auf niederländisch. Allerdings gibt es wunderbare Anleitungen von Scheepjes auf Youtube (in englisch & niederländisch – rechtshändig sowie linkshändig) denen man auch optisch ohne erforderliche Sprachkenntnisse folgen kann.

Gesagt getan machte ich mich an die Arbeit. An manchen Abenden schaffte ich zwei Quadrate und an manchen eben nur 1/4. Aber mit viel Ruhe und Geduld entwickelte sich langsam eine schöne Decke, die zum Schluß endlich zusammen gehäkelt wurde.

Diese kleine Schmusedecke ist für mich persönlich etwas ganz besonderes. Es ist etwas, dass eines Tages in Böhnchens Erinnerungbox einzieht. Eine Decke die Mama ganz allein gemacht hat.

Ich hatte als Kind ebenfalls eine solche Decke, die ich immer noch besitze. (Auch wenn sie längst nicht mehr so schön aussieht wie früher) Aber die Erinnerungen sind daran haften geblieben. Vielleicht wird mein Wintermädchen diese Decke eines Tages mit den gleichen Gedanken betrachten. Und das alleine war es mir Wert.

Last Dance on the Beach - Scheepjes - Häkeldecke

Da sich jetzt auch ein Geschwisterchen angekündigt hat, werde ich die Decke natürlich noch ein zweites Mal häkeln. Wir warten noch auf den Ultraschall um heraus zu finden, was es nun wird. Anschließend werde ich die Farben für einen Herbstjungen oder ein Herbstmädchen anpassen. Ich freue mich schon sehr darauf zum ersten Mal ein Geschwisterprojekt zu beenden. Eine Decke, die beide Kinder haben werden. Angepasst an Geschlecht und der Jahreszeit in der sie geboren wurden.

Wenn ihr auch eine solche Decke häkeln möchtet, findet ihr hier Videos und Anleitungen:

http://www.scheepjes.com/en/cals/scheepjes-cals/scheepjes-cal-2016/information/

 

Danke an Scheepjes für dieses wunderschöne Crochet Along! Und danke, dass ihr mit dieser Decke ein schwieriges Thema in den Vordergrund holt über dass sonst einfach nicht gesprochen wird.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!