Mama, Kind und Lifestyle

Resteverwertung Bolognese 2 Varianten  

Resteverwertung Bolognese 2 Varianten  

Resteverwertung Bolognese 2 Varianten

Famillientisch Woche 13

Dauer:  30 min – Ab 12 Monate – Für 4 Personen – schnell und günstig

Wegen dem großen Bolognese Rest vom Vortag habe ich heute gleich zwei Möglichkeiten um die Bolognese zu verwerte. Und das ohne daraus eine Lasagne zu machen.

Einmal als Wrap und einmal als Snackpizza zum Mitnehmen.

 

Resteverwertung Bolognese 2 Varianten  

Wir brauchen für den Wrap:

  • Wrapfladen
  • Avocado (gestampft und gesalzen)
  • Creme Fraiche
  • Salat
  • Käse zum Bestreuen
  • Bolognesesoße

Resteverwertung Bolognese 2 Varianten  

Wir brauchen für die Mini Pizza:

  • 1/2 Würfel Hefe
  • Wasser (Lauwarm)
  • 300g Mehl
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz
  • Mais
  • Käse zum bestreuen
  • Bolognesesoße

Resteverwertung Bolognese 2 Varianten  

Anleitung für den Wrap:

Den Salat Waschen und kleinschneiden. Avocado entkernen, stampfen und salzen.

Bolognese erwärmen und bereit stellen. Käse und Creme Fraiche beiseite stellen.

Die Wrap Fladen entweder kurz im Ofen oder in der Mikrowelle erwärmen.

Den Fladen mit Avocadocreme, Creme Fraiche bestreichen. Salat und Bolognese in die Mitte geben. zum Schluss den Käse über die heiße Bolognesesoße streuen. Zusammenfalten und genießen.

Bon Appétit! 🙂

Resteverwertung Bolognese 2 Varianten  

Anleitung für die Mini Pizza:

Hefe im Lauwarm Wasser auflösen. (Achtung zu heißes Wasser lässt den Teig nicht aufgehen)

Mehl, Öl und Salz in eine große Schale geben und vermengen. Die Hefe hinzufügen und alles zu einem glatten Teig kneten. (ggf Mehl oder Wasser hinzufügen falls die Konsistenz nicht die richtige ist.) Den Teig für 15 min gehen lassen.

Anschließen den Teig erneut kneten und in kleine Pizzafladen formen. Erneut gehen lassen für 10 min.

Den Ofen auf 160Grad Umluft oder 180Grad Ober und Unterhitze vorheizen. Die Pizza mit der Bolognese bestreichen und Mais drüber streuen. Zum Schluss den Käse auf die Pizza streuen und in den Ofen schieben. (ca. 10-15 min)

Bon Appétit! 🙂

Hinweis: Kochen mit Kleinkind

Vorsicht ist der Küche immer geboten! Und unbeaufsichtigtes Kochen sollte unter gar keinen Umständen passieren!

Tipps: Wie beschäftige ich mein Kind beim kochen?

Jede Mami fragt sich irgendwann wie man sein Kind beschäftigen kann ohne das es gleich gefährlich wird oder das Essen völlig misslingt.

  1. Malen lassen (der Klassiker)
  2. Spielküche in der Küche zum nachmachen
  3. Töpfe und Pfannen ausräumen lassen
  4. Sack Kartoffeln(o.ä) zum Ein und Ausräumen oder damit die leeren Töpfe befüllen lassen
  5. Eine Zwiebel zum abpellen geben (Liebt mein Kind noch heute und sie ist min 15 min beschäftigt)
  6. Mitmachen lassen (nach eigenem Ermessen) kleingeschnittenes Gemüse in die Pfanne legen (Herd noch auslassen bitte) und etwas zum umrühren in die Hand geben – Gemeinsam essen würzen etc. Findet jedes Kind toll und es fühlt sich mit eingebunden (Auch wenn es mehr Chaos und mehr Arbeit für Mama ist)

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!