Mama, Kind und Lifestyle

Yakisoba mit Putenfleisch und Gemüse

Yakisoba mit Putenfleisch und Gemüse

Yakisoba mit Putenfleisch und Gemüse

Famillientisch Woche 15

Dauer:  30 min – Ab 14 Monate – Für 4 Personen – mal was anderes 

In dieser Schwangerschaft bin ich völlig versessen auf Japanisches & Chinesisches Essen. Aber ich koche einfach lieber selber. Und Yakisoba ist wirklich leicht und sehr lecker. Ich habe mein Rezept kindgerecht etwas abgewandelt. Das Gemüse und Fleisch kann je nach Lust und Laune variieren.

Yakisoba mit Putenfleisch und Gemüse

Wir brauchen:

  • Pak Choi (gibt’s zB bei Edeka oder Rewe)
  • Ingwer
  • Fleisch nach Wahl
  • Möhren (oder anderes Gemüse nach Wahl)
  • Hühner & Rinderbrühe
  • Sojasoße
  • Reisessig
  • Austernsoße
  • Sesamöl
  • gekochte Mie Nudeln

Außerdem:

  • Salz, Pfeffer

Anleitung:

Mie Nudeln kochen und abtropfen lassen. ggf in ein sauberes Tuch geben damit sie nicht mehr zu feucht sind.

Pak Choi waschen, Stiele und Blätter abtrennen. Stiele in dünne Streifen schneiden. Blätter und Stiele beiseite stellen.

Gemüse nach Wahl in längliche Streifen schneiden und ebenfalls beiseite stellen. Fleisch kleinschneiden. Ingwer schälen und als ganzes Stück belassen.

Beide Brühen in einem Becher mit heißem Wasser mischen. Sojasoße und Austernsoße untermischen.

In einer Pfanne oder Wok Sesamöl erhitzen und den gesamten Pak Choi, Gemüse, Ingwer sowie Fleisch darin anbraten. Sobald die Pak Choi Blätter beginnen zu zerfallen, die Mie Nudeln hinzufügen. Ingwerstück entfernen.

Alles etwas anbraten und anschließend die gemischte Brühe eingießen. Alles für 10-15 min köcheln lassen. Dabei darauf achten, dass die Nudeln nicht zu weich werden.

Mit Reisessig, Salz und Pfeffer abschmecken und gleich servieren.

Bon Appétit! 🙂

Yakisoba mit Putenfleisch und Gemüse

Hinweis: Kochen mit Kleinkind

Vorsicht ist der Küche immer geboten! Und unbeaufsichtigtes Kochen sollte unter gar keinen Umständen passieren!

Dieses Rezept beinhaltet Geflügel/ Bearbeitung von rohem Fleisch. Bitte achtet auf besondere Hygiene und lasst eure Kleinen das rohe Fleisch nicht anfassen! Geflügelfleisch/ rohes Fleisch überträgt Campylobacter (mehrere Formen) und führt zu einer schweren Lebensmittelvergiftung die neurologische Folgen haben kann. (Guillain-Barré Syndrom) Bitte reinigt eure Hände, Messer und Schneidebrett nach der Bearbeitung von Geflügelfleisch mit sehr heißem Wasser und Seife. Wir benutzen generell nur ein Schneidebrett für Geflügelfleisch, da sich die Bakterien auch gerne auf den Brettern halten können.

 

Tipps: Wie beschäftige ich mein Kind beim kochen?

Jede Mami fragt sich irgendwann wie man sein Kind beschäftigen kann ohne das es gleich gefährlich wird oder das Essen völlig misslingt.

  1. Malen lassen (der Klassiker)
  2. Spielküche in der Küche zum nachmachen
  3. Töpfe und Pfannen ausräumen lassen
  4. Sack Kartoffeln(o.ä) zum Ein und Ausräumen oder damit die leeren Töpfe befüllen lassen
  5. Eine Zwiebel zum abpellen geben (Liebt mein Kind noch heute und sie ist min 15 min beschäftigt)
  6. Mitmachen lassen (nach eigenem Ermessen) kleingeschnittenes Gemüse in die Pfanne legen (Herd noch auslassen bitte) und etwas zum umrühren in die Hand geben – Gemeinsam essen würzen etc. Findet jedes Kind toll und es fühlt sich mit eingebunden (Auch wenn es mehr Chaos und mehr Arbeit für Mama ist)

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!