Mama, Kind und Lifestyle

18.Woche – Es wird ein Mädchen!

18.Woche – Es wird ein Mädchen!

18.Woche – Es wird ein Mädchen!

2. Schwangerschaft – Der große Wunschutraschall und was ist es? 🙂

Ihr habt es bestimmt schon gelesen. Ich habe nicht nur auf meinem Blog geschrieben, sondern auch bei Instagram veröffentlicht, dass es ein Mädchen wird! Und wie SEHR ich mich freue! Und dass, obwohl der Arzt doch von einem Jungen sprach.

Aber da sieht man mal, dass mein Gefühl von Anfang an doch richtig war. Ich hatte schon in der 5.Woche gesagt:“Mädchen“ habe mich aber dann doch verunsichern lassen, denn ich hatte viele andere Symptome als bei meinem Wintermädchen.

Jetzt hoffe ich natürlich, dass nicht noch ein Arzt guckt und zufällig was anderes sieht. 😀 Aber meine Ärztin meinte ganz sicher: „Da wächst nichts mehr!“

 

Ich hatte wie gesagt auch schon recht früh einen Namen im Kopf und immer, wenn ich ein bestimmtes Lied hörte, fing ich an zu weinen wie ein Schloßhund. Ich verrate generell keinen Namen, auch bei meinem Wintermädchen nicht, aber es ist schon unglaublich, was das Unterbewusstsein weiß, auch wenn man dem nicht ganz trauen mag.

Und dieser Name wird es auch werden. Endlich kann ich mein kleines Baby im Bauch beim Namen nennen. Das ist ein unglaublich schönes Gefühl!

Im Eifer der Freude habe ich alle Sachen von meinem Wintermädchen aus dem Schrank geholt und schon sortiert. Schön, dass ich alle Klamotten noch einmal nutzen kann! Ich habe so vieles geschenkt bekommen und das Meiste ist in super Zustand! Ein paar wenige Sachen habe ich aber aussortiert und ich kaufe gewiss auch noch etwas neues für die kleine Herbstmaus.

Fast schon erschreckend ist allerdings der Anstieg auf meiner Waage. Ich bin fast vom Glauben abgefallen. Fast 2 Kilo in einer einzelnen Woche. Da ist man als Frau ja doch irgendwie, naja, schockiert. ^^ Ich glaube, ich sollte der Schokolade dann mal lieber ein wenig abschwören. 😀

Was mich allerdings wirklich nervt, ist dass ich jetzt schon völlig außer Atem bin. Ich schleiche meinen Kind im Tempo meiner Oma hinterher. Und die ist 89 und hat allen Grund langsam zu sein. Für mich und die Kleine völlig blöd wenn wir auf dem Spielplatz sind. Ich möchte so gern wieder mit toben muss aber gleichzeitig aufpassen, dass ich nicht umfalle wegen meinem Herzfehler. Doof.

Zudem hat es wieder angefangen, und das kennen bestimmt alle Schwangeren, dass wenn man sich auf den Rücken legt, eine kleine Achterbahn fahrt unternommen wird. Igitt ist einem dann schwindelig. Das hatte ich völlig verdrängt. Also lieg ich jetzt nachts nur noch auf der Seite, was auch langsam unbequem wird.

Die Freuden der Schwangerschaft nehmen also zu. 🙂 Trotzdem freue ich mich darauf wie es weitergeht. Morgen starte ich schon in die 19.Woche und ich habe dann auch fast schon Halbzeit! Wahnsinn! Ich glaube, ich schreibe in jedem Posting, wie schnell es doch geht!

 

Fakten der 18. Woche meiner Schwangerschaft: 

 Symptome: Herzfehler wie eh und je – einfach schnell außer Atem und schwindelig – gelegentlich Schmerzen in der Hüfte – unfassbar müde

Schwangerschaftsstreifen: Keine – Pflege mit Weleda -Öl ab der 8.Woche

Gewicht: 67,8 kg – Vor Schwangerschaft 61,0 :  Zunahme gesamt: 6,8kg (Mehr als 1 Kilo diese Woche – ich bin fast von der Waage gefallen :D)

Heißhunger:  Saft 

Und unser Baby?: Du bist ein Mädchen!! Ich freue mich SO sehr! 🙂

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!