Mama, Kind und Lifestyle

21.Woche – Der große Ultraschall 

21.Woche – Der große Ultraschall 

21.Woche – Der große Ultraschall

2. Schwangerschaft – Oh, was hatte ich einen kleinen Herzstillstand in der 16.Woche!

Meine 21.Woche startete mit dem großen Ultraschall fürs 2 Trimester. Und wie jedesmal war ich völlig aufgeregt und nervös. Wie eh und je.

Mein Mann blieb diesmal mit meiner Kleinen auf dem Spielplatz, während ich die große Untersuchung hinter mich brachte. Labor, Waage, Ultraschall, vermessen und checken ob es immer noch ein Mädchen war.

Das Labor war in Ordnung, die Waage immer noch verhasst und der Ultraschall lief gut. Unsere Kleine war immer noch ein Mädchen und diesmal sah man auch die Schamlippen. 🙂 Die Kleine wurde als zierlich eingestuft, aber das hat nichts zu sagen. Das wurde auch über mein Wintermädchen gesagt und sie war am Ende mit 54cm und 3650gr ein echter Brummer. Ich gehe also davon aus, dass sich die Woche wieder verschoben hat. Mein ET blieb bei Anfang Oktober, obwohl ich eher von Mitte Oktober ausgehe. (Laut meiner Rechnung mit Eisprung und Mens)

Ich klagte bei meiner Gyn über meine Übungswehen die mich jetzt schon eine ganze Weile begleiteten. Also schallte sie auch nochmal untenrum und alles war gut. Der Gebärmutterhals nicht verkürzt und alles super fest verschlossen.

Der Grund für meine Übungswehen ist also nach wie vor unbekannt. Aber ich habe bei meinem Wintermädchen auch schon recht früh Übungswehen gehabt. Vielleicht liegt es daran, dass die Kleine im Bauch oft quer liegt. Denn bald ist dafür kein Platz mehr. Und beim vaginalen Ultraschall lag sie dann plötzlich in Steißlage. Es waren nämlich zwei niedliche Pobacken zu sehen. 😀

Ich habe also zur Zeit 2-3 Mal am Tag Übungswehen. Ohne Schmerzen. Der Bauch wird einfach hart und größer und größer, bläht sich auf wie ein Ballon und lässt dann wieder locker.

Bald geht es auch wieder los mit dem Vorbereitungskurs. Ja, es geht echt schnell. Mein erstes CTG hat auch schon einen Termin und in weniger als 3 Wochen haben wir unsern ersten 3D Ultraschall. Von dem was ich bisher sehen konnte, sieht die kleine aus wie eine Sicherungskopie von meinem Wintermädchen. Was irgendwie unheimlich ist.

Ich bin so gespannt, was für eine wilde Hummel da heranwächst. Die kleine ist nämlich bereits jetzt schon aktiver im Bauch als die große Hummel die hier alles auf den Kopf stellt.

Die Häkeldecke macht nun auch endlich wieder Fortschritte. Ich kam ja einige Zeit nicht dazu etwas zu tun. Meine Große zahnt immer noch und heute Nacht war es z.B mega ätzend.

Während meine Große nur in einer Position in meinem Arm schlafen wollte, drückte Baby auf meine Hohlvene so das mir schwindelig wurde. Drehte ich den Kopf weg, brüllte meine Große. (Wie konnte ich nur)

Legte ich mich auf meine Lieblingsseite um mich zu erholen, klagte meine Große erst recht. Legte ich mich so hin das sie mich sehen konnte, motze meine Bauchmaus dass es unbequem war.

Alles ein echter Vorgeschmack auf das was kommt. 😀

 

Fakten der 16. Woche meiner Schwangerschaft: 

 Symptome: Herzfehler wie eh und je – einfach schnell außer Atem und schwindelig – gelegentlich Schmerzen in der Hüfte

Schwangerschaftsstreifen: Keine – Pflege mit Weleda -Öl ab der 8.Woche

Gewicht: 66,1 kg – Vor Schwangerschaft 61,0 :  Zunahme gesamt: 5,1kg

Heißhunger: Die lieben Chips mal wieder (Und ich wundere mich woher das Hüftgold kommt)

Und unser Baby?: Bald sehen wir dich wieder! Du bist jetzt ca. 10-11 cm groß! Von Kopf bis Po. Ob du wohl auch so aussiehst wie Böhnchen? Wem wirst du ähnlich sehen? Bekommst du auch so süße Ringellocken wie deine Schwester? Fakt ist, deine Schwester freut sich schon so sehr auf dich! Denn es gibt jeden Tag ein Bussi auf meinen Bauch!

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!