Mama, Kind und Lifestyle

23.Woche – Rückenschmerzen und Übungswehen

23.Woche – Rückenschmerzen und Übungswehen

23.Woche – Rückenschmerzen und Übungswehen

2. Schwangerschaft – Ab zum Orthopäden, ab jetzt muss Mama kürzer treten

Diese Woche war für mich eher heftig. Ich hatte mit starken Rückenschmerzen zu kämpfen und immer wieder Wehen. Um sicher zu gehen, dass es nichts schlimmes ist, war ich natürlich beim Arzt.

Aber alles war in Ordnung. Gebärmutterhals ok und Muttermund fest verschlossen. Und Baby schön am strampeln.

Also ging es zum Orthopäden. Der verschrieb mir wieder die Bauchbinde die ich aus der ersten Schwangerschaft noch hatte. Also brauchte ich mir die eigentlich gar nicht holen. In meiner ersten Schwangerschaft konnte ich aber viel Liegen. Daher hatte ich sie kaum genutzt.

Jetzt wo ich mich nicht wirklich jederzeit einfach so hinlegen kann, ist die Binde wahres Gold wert. Schon nach 2 Tagen hatte ich keine Rückenschmerzen mehr. Und ließ ich sie einmal weg, kamen die Schmerzen prompt wieder.

Bei denTemperaturen im Moment ist es leider echt nicht so toll die zu tragen, aber was solls.

Übrigens habe ich beide Sorten Schwangerschaft dann durch. Eine im Winter und eine im Sommer. Im Winter stöhnt man über die 1000 Schichten die man anziehen muss und dass man anschließend gleich wieder Schwitzt oder aufs Klo muss.

Die Sommerschwangerschaft hingegen wartet bei heißen Temperaturen mit Kreislaufproblemen und Wasser in den Beinen auf. Auch nicht toll. Denn ich habe tatsächlich etwas Wasser in den Beinen. Meine armen Füße sehen schon dick aus. Wie kleine Würstchen. 😀 Naja, auch das geht vorbei. Es ist noch nicht so schlimm, dass mir keine Schuhe mehr passen von daher will ich mich nicht beschweren.

Etwas anderes unschönes hat mich aber trotzdem diese Woche heimgesucht. Die leidige Depression. Immer wieder hatte ich damit zu kämpfen. An manchen Tagen lief es gut und an anderen Tagen war ich todtraurig und unglücklich (obwohl ich keinen Grund dazu hatte) Ich nenne es Depression, weil ich es nicht anders beschreiben kann. Ich stecke dann in einem echten Tief fest und  komme da am Tag kaum noch raus. Finde ich besonders schlimm, weil ich jeden Tag mit meiner kleinen (großen) genießen möchte. Und nicht als unglückliche Mutter ein schlechtes Vorbild für mein Kind sein möchte. Wir Mütter sind doch die, die alles zusammen halten. Die prägend sind für unsere Kinder. (Väter natürlich auch.)

Ich habe also wiedermal viel gelesen und mir vorgenommen in den Situationen die mich schaffen einen Ausweg zu finden. Sei es eine Tasse Kaffee, etwas süßes oder dann eben mal ein kleiner Fressflash. Alles was dann hilft ist mir willkommen. 🙂 Vielleicht kommt es auch einfach nur davon, dass meine kleine Bauchmaus jetzt grade unfassbar schnell wächst und sich all meine „Vorräte“ zu eigen macht und ich mich dann ausgelaugt fühle.

(Essen hat bisher nämlich immer gut geholfen)

Des Weiteren bin ich jetzt bald im 3 Trimester. Was irgendwie noch unheimlich klingt. Die kleine Bauchmaus ist unglaublich aktiv und mein Bauch ist jetzt schon größer als in meiner ersten Schwangerschaft. In ein paar Tagen habe ich den ersten 3D Ultraschall und ich bin gespannt wie die kleine Maus wohl aussehen wird. Wird sie ihrer Schwester ähnlich sehen? Auf den normalen Bildern sah die Kleine der Großen nämlich schon verdammt ähnlich. Ich bin so neugierig. 🙂

 

Fakten der 23. Woche meiner Schwangerschaft: 

 Symptome: Herzfehler wie eh und je – einfach schnell außer Atem und schwindelig – Schmerzen im Kreuz, Übungswehen, Übelkeit, Kopfschmerzen

Schwangerschaftsstreifen: Keine – Pflege mit Weleda -Öl ab der 8.Woche

Gewicht: 70,0 kg – Vor Schwangerschaft 61,0 :  Zunahme gesamt: 9,0kg

Heißhunger:  Nichts bestimmtes

Und unser Baby?:Die Kleine Bauchmaus trampelt wie eine Wilde. Heute habe ich tatsächlich beide Füße fühlen können. Leider liegt sie immer noch gerne in Querlage. Ich hoffe die Dame dreht sich bald, damit ich mich auch besser fühle. 🙂

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!