Mama, Kind und Lifestyle

Stillkugeln – Energie fürs Wochenbett

Stillkugeln – Energie fürs Wochenbett

Stillkugeln – Energie fürs Wochenbett

Schon in der Schwangerschaft habe ich mir diese Stillkugeln gemacht. Das Rezept ist ganz einfach und sie halten sich im Kühlschrank (je nach Zutaten) gut eine Woche. (Wird frisches Obst verwendet, ist die Haltbarkeit deutlich kürzer)

Meine Hebamme hat mir getrocknete Aprikosen empfohlen, da sie reich an Magnesium sind. Aber generell sind diese Stillkugeln echte Energiespender. Auch über das Wochenbett hinaus.

Wir brauchen:

  • Haferflocken
  • Chiasamen
  • Trockenfrüchte
  • Honig
  • Nüsse
  • Butter

Anleitung:

Haferflocken, Chiasamen, Trockenfrüchte in einem Topf mit Wasser erwärmen und weich kochen. Honig, Nüsse und ein gutes Stück Butter hinzugeben und schmelzen lassen. Dabei alles schön umrühren. Der Brei sollte von der Konsistenz wie Knete sein. Ist dies nicht der Fall, einfach mehr Haferflocken hinzugeben. (Hauptsache es ist nicht flüssig)

Jetzt alles in den Mixer geben und einen Brei daraus machen.(Alternativ ein Pürierstab)

Kugeln formen und in den Kühlschrank stellen. Die Butter im Brei erkaltet und gibt eine feste Form.

Die Variationen sind hier unendlich. Ob mit echtem Kakao oder mit Rosinen und Feigen. Hier kann man nach Geschmack wild kombinieren. Wer mag, kann auch Erdnüsse oder Walnüsse nehmen. Man kann auch durchaus Reis verwerten. Je vollwertiger umso besser. Gewälzt in Puderzucker oder gehackten Nüssen können auch wunderschöne Pralinen daraus werden. 🙂

Für jede stillende Mami ist es auf jeden Fall ein super Geschenk für das Wochenbett!

Bon Appétit!

 

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Content is protected !!